Unser Kleingedrucktes

Reisebedingungen für Pauschalreisen (AGB)

1. Anmeldung, Reisebestätigung
1.1 Reisevertrag
Mit Ihrer Reisebestätigung bieten Sie der FeWo-Vermietung den Abschluss eines Reisevertrages nach Maßgabe der Ihnen bekannten Reisebeschreibung verbindlich an. Die Firma FeWo Vermietung Kuhlmann handelt im fremden Namen und auf fremde Rechnung. Die Anmeldung kann schriftlich, telefonisch oder über elektronische Medien (Internet, E-Mail etc.) vorgenommen werden. Der Reisevertrag wird dann für die FeWo-Vermietung verbindlich, wenn er Ihnen die Buchung und den Reisepreis schriftlich bestätigt der über elektronische Medien (Internet, E-Mail etc. (Buchungsbestätigung).
1.2 Haftung für Mitreisende
Die Reiseanmeldung erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, sofern er die entsprechende Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat.
1.3 Haftung für Mitreisende
Eine Reiseversicherung können Sie auch direkt über uns abschließen. Geben Sie dazu folgenden Link an. http://vermietung-norddeich.de/buchungsinformationen-info-116.html

2. Bezahlung
2.1 Bei Aushändigung der Reisebestätigung leisten Sie eine Anzahlung in Höhe von 25%. Der restliche Reisepreis, von 75 %, wird spätestens zwei Wochen vor Anreise fällig. Die Kontodaten zur Überweisung finden Sie auf den folgenden Link. http://vermietung-norddeich.de/buchungsinformationen-info-116.html
2.2 Folgen nicht rechtzeitiger Zahlung Wenn der Reisepreis nicht bis zum Reiseantritt vollständig bezahlt ist, wird der Reisevertrag durch die FeWo-Vermietung aufgelöst. In diesem Fall kann die FeWo- Vermietung dann als Entschädigung Stornogebühren gem. Ziffer 5.2 dieser Reisebedingungen verlangen, falls nicht zu diesem Zeitpunkt ein erheblicher Reisemangel vorliegt.

3. Abreisebedingungen
3.1 Aus den Leistungsbeschreibungen in unserer Buchungsbestätigung können Sie entnehmen, welche Leistungen vertraglich vereinbart sind. Wir behalten uns vor, vor Vertragsabschluss einzelne Reiseleistungen zu ändern. Über diese Änderung wird der Gast selbstverständlich vor der Buchung informiert.

4. Leistungs- und Preisänderungen
4.1 Änderung von Reiseleistungen
Der Vermittler behält sich Änderungen und Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem Inhalt des abgeschlossenen Reisevertrages vor, soweit diese nach Vertragsabschluss notwendig werden, nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.
4.2 Preisänderungen
Der Vermittler behält sich vor, die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise aus sachlich berechtigten und nicht vorhersehbaren Gründen (z.B. bei Erhöhung von Gebühren und Steuern) in dem Umfang zu ändern, den die sachlichen Gründe rechtfertigen, wenn zwischen dem Zugang der Reisebestätigung beim Gast und dem vereinbarten Reisetermin mehr als vier Monate liegen. Sollte eine derartige Preiserhöhung erforderlich werden, so verpflichten wir uns, Sie spätestens 21 Tage vor Reiseantritt darüber zu informieren. Preiserhöhungen nach diesem Zeitpunkt sind nicht mehr zulässig. Bei Preiserhöhungen um mehr als 5 % oder im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung sind Sie berechtigt, ohne die Bezahlung von Stornogebühren vom Reisevertrag zurückzutreten. Dieses Rücktrittsrecht kann allerdings nur unverzüglich gegenüber dem Reiseveranstalter ausgeübt werden.
4.3 Übernachtungspreise
In der ersten Nacht sind sämtliche Nebenkosten und auch alle Arten von Gebühren mitenthalten. Der Kurbeitrag wird separat berechnet.

5. Rücktritt durch den Urlaubsgast
5.1 Rücktritt vor Reisebeginn
Vor Reisebeginn können Sie jederzeit von dem abgeschlossenen Reisevertrag zurücktreten. Für die Höhe der pauschalen Rücktrittgebühren ist der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung beim Reiseveranstalter maßgeblich. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen.
5.2 Stornogebühren
Wenn Sie zurücktreten oder wenn Sie die Reise aus Gründen nicht antreten oder abbrechen, die die FeWo-Vermietung nicht zu vertreten hat, so kann die FeWo-Vermietung angemessenen Ersatz für seine Aufwendungen und den entgangenen Gewinn verlangen. Dabei sind ersparte Aufwendungen und anderweitige Verwendung der Reiseleistung zu berücksichtigen. Ihnen bleibt der Nachweis vorbehalten, dass im Zusammenhang mit dem Rücktritt oder Nichtantritt, bzw. Abbruch der Reise keine oder geringe Kosten entstanden sind. Der pauschalierte Anspruch auf Rücktrittentschädigung beträgt pro Buchung bei Rücktritt Stornierungsgebühr in Höhe von 20 % des Reisepreises ab sofort nach Buchung. Stornierungsgebühr in Höhe von 30 % des Reisepreises vier Wochen vor Reiseantritt. Stornierungsgebühr in Höhe von 50 % des Reisepreises zwei Wochen vor Reiseantritt. Stornierungsgebühr in Höhe von 100 % des Reisepreises eine Woche vor Reiseantritt. Unabhängig von der Höhe des Reisepreises und dem Rücktrittstermin betragen die Stornogebühren mind. 20 %. Darüber hinaus nehmen wir eine Bearbeitungsgebühr von einmalig 25,00 €.
5.3 Ersatzreisender
Bis zum Reisebeginn können Sie als Urlaubsgast verlangen, dass ein Dritter in Ihre Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. Hierzu bedarf es einer Mitteilung an die FeWo-Vermietung.

6. Gewährleistung
6.1 Recht aus dem Reisevertragsgesetz
Wenn die FeWo-Vermietung die Reiseleistungen nicht vertragsgemäß erbringt, so können Sie als Urlaubsgast die Rechte aus dem Reisevertragsgesetz geltend machen.
6.1.1 Abhilfe
Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so können Sie Abhilfe verlangen. Die FeWo-Vermietung kann die Abhilfe nur dann verweigern, wenn Sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Die FeWo-Vermietung kann auch in der Weise Abhilfe schaffen, dass eine gleichwertige Ersatzleistung erbracht wird.
6.1.2 Minderung des Reisepreises
Falls die FeWo-Vermietung Reiseleistungen nicht vertragsgemäß erbringt, so können Sie nach der Rückkehr von der Reise eine Herabsetzung des Reisepreises verlangen, wenn Sie es nicht schuldhaft unterlassen haben, den Mangel anzuzeigen.
6.1.3 Kündigung des Reisevertrages
Wird eine Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet die FeWo-Vermietung innerhalb einer angegebenen Frist keine Abhilfe, so können Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag kündigen. Zuvor muss jedoch die FeWo-Vermietung eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung gesetzt werden, wenn nicht die Abhilfe unmöglich ist oder von der FeWo-Vermietung verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird. In Ihrem eigenen Interesse und aus Gründen der Beweissicherung sollte eine Kündigung zweckmäßigerweise schriftlich erfolgen.
6.2 Mängelanzeige
Unterlässt es ein Urlaubsgast schuldhaft, einen Mangel unverzüglich anzuzeigen, so droht der Verlust sämtlicher Ansprüche.

7. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung
7.1 Anmeldefrist
Sämtliche in Betracht kommenden Ansprüche des Urlaubsgastes sind innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise direkt gegenüber der FeWo- Vermietung geltend zu machen. Dies sollte im eigenen Interesse schriftlich geschehen. Nach Ablauf der einmonatigen Frist kann der Urlaubsgast Ansprüche nur dann noch geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert war.
7.2 Verjährung
Ansprüche des Urlaubsgastes verjähren in sechs Monaten. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Reise nach Vertrag enden sollte. Hat der Urlaubsgast solche Ansprüche geltend gemacht, so ist die Verjährung an dem Tag gehemmt, an dem die FeWo-Vermietung der Reiseveranstalter diese Ansprüche schriftlich zurückweist. Ansprüche aus unerlaubter Handlung verjähren in drei Jahren.

8. Allgemeines
8.1 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge. Dies gilt auch für die vorliegenden Reisebedingungen.
8.2 Gerichtsstand
Der Urlaubsgast kann der FeWo-Vermietung nur an dessen Sitz verklagen. Für Klagen der FeWo-Vermietung gegen den Urlaubsgast ist der Wohnsitz des Urlaubsgastes maßgebend.

9. Anreiseinformationen
Anreisetag: nach Absprache.
Abreisetag: nach Absprache.

Wenn Sie fragen zur Anreise oder zur Ferienimmobilie haben rufen Sie uns an unter 01525 – 40 82 441 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@vermietung-norddeich.de. Wir bitte Sie teilen Sie uns eine 1/2 Stunde vor Anreise Ihre Ankunft mit. Den Schlüssel erhalten Sie, vor Ort bei Anreise. Die Anreise kann erst ab 16:00 Uhr erfolgen. Wir bitten um Verständnis.

10. Abreisebedingungen
10.1 An- und Abreise Sie können am Anreisetag die Ferienwohnung / das Haus ab 16:00Uhr beziehen. Bitte beachten Sie, dass bei der Anreise in der Hauptsaison es durch verzögerungen kommen kann. Diese, falls nötig, wird Ihnen die FeWo-Vermietung rechzeitig anzeigen. Am Abreisetag muß die Ferienwohnung / das Haus bis spätestens 10:00 Uhr für die Endreinigung zur Verfügung stehen. Es ist von den Gästen sorge zu tragen die Agentur FeWo-Vermietung oder dem FeWo-Service über die Abreise Zeitnah zu Informieren. Die Abreise erfolgt immer und ausnahmslos in der Gegenwart eines Mitarbeiters der FeWo-Vermietung und die Schlüssel sind persönlich zu Übergeben. Die Ferienimmobilie muss in einem sauberen und Aufgeräumten Zustand sein. Die Bettwäsche bitten wir am Abreisetag abzuziehen und ins Badezimmer, zusammen mit den Handtücher, zu legen. Sollten die Handtücher und Bettwäsche verschmutzt sein, mit Makeup oder ähnlichem, so werden die Reinigungskosten dem Mieter auferlegt. Dieses kann ohne Diskussionen von der Agentur gefordert werden. Der Mieter erklärt sich damit Einverstanden, die Kosten bei Verschmutzungen zu Übernehmen. Der Hausmüll sollte in den dafür vorgesehenen Behälter entsorgt werden. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

11. Mindestaufenthalt
Die Vorgabe „Mindestaufenthalt“ in einem Ferienhaus oder eine Ferienwohnung
bezeichnet den vom jeweiligen Vermieter vorgegebenen kürzesten Zeitraum, für
den die von ihm angebotene Unterkunft von Urlaubern mindestens gemietet
werden muss. Der „Mindestaufenthalt“ bezieht sich in der Regel meist auf die
Anzahl der in der jeweiligen Unterkunft verbrachten Nächte.
Sollten Sie unter 5 Nächten buchen so erhalten Sie bei Ihrer Anreise von uns keine Bettwäsche und Handtücher, sofern diese kostenlos bei dem Objekt zur Verfügung gestellt wird. Vom Objekt zu Objekt kann dieses abweichen. Diese dürfen aber selbstverständlich dazu gebucht werden.

12. Leistung von Verträgen
Der Vermittler (FeWo Vermietung Kuhlmann) handelt im fremden Namen und auf fremde Rechnung.

13. Instandhaltung, Schäden am Mietobjekt
13.1 Der Mieter ist für alle, zum Mietobjekt gehörenden Einrichtungen im Rahmen seiner allgemeinen Obhutspflicht für fremdes gemietetes Eigentum verantwortlich und daher verpflichtet, für alle von ihm oder von seinen Mitreisenden verursachten Schäden und übermäßige Abnutzung aufzukommen, die während des Aufenthalts ggf. im und am Mietobjekt entstehen. Insbesondere haftet er für Schäden, welche durch fahrlässiges Offenstehenlassen von Türen, Fenstern, Fensterläden, Rollläden, Markisen, Jalousien oder durch Versäumung einer vom Mieter übernommenen sonstigen Pflicht entstehen.
13.2 Wenn während des Mietverhältnisses Schäden am Ferienhaus bzw. an der Ferienwohnung oder dessen/deren Inventar auftreten, ist der Mieter verpflichtet, dies dem Vermieter unverzüglich - nicht erst bei derAbreise - anzuzeigen.
13.3 Tritt in den Wohnräumen Ungeziefer auf, so ist dies dem Vermieter unverzüglich anzuzeigen. Sofern für den Befall des Hauses mit Ungeziefer ein falsches Wohnverhalten des Mieters ursächlich ist oder den Ungezieferbefall begünstigt hat oder das Ungeziefer vom Mieter eingeschleppt wurde, ist er verpflichtet, die Kosten der Bekämpfung durch einen Fachbetrieb sowie alle Folgekosten (zum Beispiel Renovierungskosten und Mietausfall) dem Vermieter zu erstatten.
13.4 Der Mieter hat die Ferienwohnung pfleglich zu behandeln. Er ist verpflichtet, alle während seiner gebuchten Aufenthaltszeit entstandenen Schäden dem Vermieter zu melden. Für fehlende, beschädigte oder entzwei gegangene Gegenstände haftet der Mieter. Bei Auszug ist die Ferienwohnung besenrein zu übergeben. Eventuell verstelltes Inventar ist an den ursprünglichen Platz zurückzuräumen, die Küche zu reinigen und das Geschirr abzuwaschen. Hierbei sollte auch der evtl. vorhandene Geschirrspüler entleert und gereinigt sein. Sollten beim Auszug Schäden entdeckt werden, die beim Einzug nicht vorhanden waren, so hat die Agentur das Recht, die Kosten der Beseitigung von der Mietkaution bzw. Miete abzuziehen und oder gerichtlich einzufordern. Die Agentur setzt sich in diesem Fall mit dem Zustädnigen Amtsgericht in Verbidnung.

E-Mail Werbung: Wir sind damit einverstanden, dass die FeWo Vermietung Kuhlmann mir unregelmäßig Informationen zu Objekten, zu den Preisimformationen und zu andere Informationen in Bezug auf meine Buchung per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber der FeWo Vermietung Norddeich, telefonisch, per Mail oder schriftlich widerrufen.

Kontaktdaten:
FeWo-Vermietung Norddeich
Christian Kuhlmann
Alter Fischerspfad 5
26506 Norden
Tel.: 0 49 31 - 8 20 40 75
Handy: 01525 - 40 82 441
Fax: 0 49 31 - 8 20 40 78

Informationen:
E-Mail: info@vermietung-norddeich.de
Web: www.vermietung-norddeich.de